Wir freuen uns von Euch zu hören:

(Hört zur Einstimmung mal rein)

 

Viele Vögel fliegen im Herbst zum Überwintern in warme Länder.

Es gibt aber auch viele Vögel, die bei uns bleiben, wie zum Beispiel die Meise und die Amsel.

Um den Winter gut zu überstehen, sind sie auf unsere Hilfe angewiesen.

Deshalb stellen wir Vogelhäuser auf und füllen sie mit Körnern, wie zum Beispiel Sonnenblumenkerne.

 

Heute wollen wir gemeinsam Vogelfutter herstellen und benötigen dazu:

  • Kokosfett
  • Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Schüssel
  • verschiedene Körner
  • Blumentopf
  • alte Tassen
  • kleine Stöcke
  • Schnur

 

Zuerst wird das Kokosfett im Kochtopf geschmolzen, diese Aufgabe ist für Mama oder Papa!

 

Wenn das Fett flüssig geworden ist, wird es in eine große Schüssel gegeben und es kommen die Körner dazu. Ihr könnt zum Beispiel Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Rosinen, Erdnüsse verwenden. Alles wird jetzt mit dem Kochlöffel gut vermischt.

 

 

Anschließend befüllt ihr eure Töpfe und Tassen mit der Körnermischung.

 

Wenn die Körnermischung fest geworden ist, könnt ihr die befüllten Behälter draußen aufhängen.

 

Dann wird es nicht lange dauern und die ersten Vögel kommen.

 

Sicherlich habt ihr das Lied vom Anfang schon erkannt, dass wir in unserem Kindergarten jetzt sehr gern singen. Es handelt von einer kleinen Meise.

 

Kleine Meise, kleine Meise
Sag, wo kommst du denn her?
Suchte Futter, suchte Futter
Aber alles war leer

Kleine Meise, kleine Meise
Und was willst du bei mir?
Ein paar Körnchen, ein paar Körnchen
Und ich dank‘ dir dafür

Kleine Meise, kleine Meise
Bitte sing mir ein Lied
Erst im Frühling, erst im Frühling
Wenn das Schneeglöckchen blüht.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und bleibt behütet und gesund!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.