Wir freuen uns von Euch zu hören:

Als evangelischer Kindergarten sind Feste und Andachten feste Bestandteile unseres pädagogischen Alltags. Aber auch sonst spielen Verkleiden und Rollenspiel eine große Rolle im Kitaalltag. Dazu benötigen die Kinder und wir dringend Möglichkeiten der Verkleidung. Die kindliche Fantasie ist grenzenlos und das ganzheitliche Erleben, sehen- fühlen- riechen, im Spiel bedeutsam.

Zu diesem Zweck haben wir uns in der Kita über die vielen Jahre einen ausgedehnten Kostümfundus zugelegt. Der dient als Lager für Verkleidungen, die wir in Andachten und Gottesdiensten im evangelischen Jahreskreis benötigen. Aber auch in unseren Bereichen zum sozialen Lernen wechseln wir gemeinsam mit den Kindern regelmässig die angebotenen Kostüme aus um Spielwelten zu erweitern oder neue zu erschliessen.
Sie kennen es sicher aus ihrem Kleiderschrank, ohne ein regelmässiges Auf- und Umräumen sammelt sich dort viel an und es wird schnell unübersichtlich. Vor diesem Problem standen wir mit unserer Kleiderkammer auch. Und nun nutzten wir die Corona-Pause um dort mal wieder gründlich zu entstauben, zu sortieren und Ordnung zu schaffen. Das Ergebnis dieser Arbeit sehen sie hier.

 

 

Unser Tipp für Zuhause: Nutzen sie die Zeit, die wir noch geschlossen haben müssen doch gemeinsam mit ihren Kindern und machen ein Verkleidungsspiel. Ziehen sie mit ihren Kindern verrückte Sachen an, spielen sie Modenschau, entwerfen sie ihre ganz persönliche Corona-Kollektion zu Hause. Sie werden sehen, ihr Kind wird daran viel Spass haben und sie werden sich auch dabei nicht langweilen. Versprochen.

Wenn Sie mögen machen Sie gern ein paar lustige Foto, die wir uns gemeinsam anschauen, wenn die Kita wieder geöffnet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.